Steuerrecht: Die Günstigerprüfung entlastet – der Sparerfreibetrag bleibt bei 801 Euro - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Die Günstigerprüfung entlastet – der Sparerfreibetrag bleibt bei 801 Euro

14.05.15 (Tagestipp)

Hat eine Steuerzahlerin für die Verwaltung ihres Vermögens für einen Treuhandvertrag hohe Aufwendungen (hier 10.650 €), so ändert das nichts daran, dass ihr das Finanzamt als „Sparerfreibetrag“ nur den für Alleinstehende zustehenden Betrag von 801 Euro pro Jahr anrechnet. Dies auch dann wenn das Gesamteinkommen der Frau so niedrig ist, dass der Steuersatz darauf unter 25 Prozent (dem als Abgeltungssteuer maßgebenden Prozentsatz) liegt, der dann im Zuge der gesetzlich vorgesehenen „Günstigerprüfung“ auch auf die Einkünfte aus Kapitalvermögen anzuwenden ist. Dazu der Bundesfinanzhof: Die Günstigerprüfung „ist vornehmlich als Billigkeitsmaßnahme zu verstehen, mit der Steuerpflichtige, deren Steuersatz noch niedriger liegt als 25 Prozent, eine weitere Begünstigung erfahren. Diese soll aber nicht dazu führen, dass die derart Begünstigten vollumfänglich aus dem System der Abgeltungsteuer ausscheiden“. (BFH, VIII R 13/13 u. a.) – vom 28.01.2015


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit