Steuerrecht: Die Klassen III und V sind für «Eingetragene» (nicht) tabu - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Die Klassen III und V sind für «Eingetragene» (nicht) tabu

18.04.12 (Angestellte, Tagestipp)

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat in drei Fällen zu der Frage Stellung bezogen, ob Eingetragene Lebenspartner das Recht haben, für ihre Veranlagung durch das Finanzamt die Steuerklassen III und V statt der Klasse I wählen zu können. Der 4. Senat wies das klagende Paar zurück: Auch wenn ernstliche Zweifel daran bestünden, ob die Beschränkung dieser Lohnsteuerklassenwahl auf Ehegatten mit der Verfassung vereinbar ist, müsse das Aussetzungsinteresse der Lebenspartner bei der gebotenen Abwägung hinter dem öffentlichen Interesse an einer geordneten Haushaltsführung und dem Geltungsanspruch des (jedenfalls der Form nach ordnungsgemäß erlassenen) Einkommensteuergesetzes zurückstehen. (AZ: 4 V 1910/11) Der 3. Senat hingegen kam zum gegenteiligen Ergebnis1. Er hat deshalb im Wege der „Aussetzung der Vollziehung“ zwei Eingetragenen Lebenspartnern den Lohnsteuerabzug nach der Steuerklassenkombination III/V gewährt. (AZ: 3 V 2820/11 u. a.) Gegen diese Entscheidung legte das Finanzamt Beschwerde beim Bundesfinanzhof ein. (AZ: III R 3/12 + III B 4/12 vom 07.12.2011)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit