Steuerrecht: Einmal die Wohnung vermieten ist noch kein «Gewerbe» - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Einmal die Wohnung vermieten ist noch kein «Gewerbe»

07.03.14 (Immobilienbesitzer, Tagestipp)

Vermietet ein Hauseigentümer einmal seine Wohnung an eine TV-Produktion, so kann er seinen im Laufe des Jahres für das Objekt getätigten Aufwand (hier: 7.800 €) nicht als Werbungskosten/Betriebsausgabe mit dem für den Filmtermin vom gesamten steuerpflichtigen Einkommen in dem betreffenden Jahr (hier: 5.300 €) absetzen. Das Finanzgericht München erkannte in dem einmaligen Vorgang kein „gewerbliches Handeln“, das auf Gewinn ausgerichtet sei (zumal in den folgenden Jahren keine weiteren einschlägigen Einnahmen erzielt worden waren). (FG München, 5 K 2947/10) vom 05.07.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit