Steuerrecht: Geschenke eines Unternehmers können unterschiedliche Auswirkungen haben - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Geschenke eines Unternehmers können unterschiedliche Auswirkungen haben

16.04.14 (Tagestipp)

Geschenke, die ein Unternehmer „aus betrieblichem Anlass“ Geschäftsfreunden gewährt, können bei den Beschenkten zu steuerpflichtigen Einnahmen führen. Das gilt nicht nur für Gegenstände, sondern zum Beispiel auch für Reisen. Die Empfänger solcher Wohltaten können aber durch das spendable Unternehmen von ihren Steuerzahlungen freigestellt werden, wenn der Unternehmer auf den Wert seiner Gabe eine 30prozentige Pauschalsteuer abführt. Das braucht aber nur zu geschehen, wenn die Geschenke bei den Empfängern überhaupt „zu einkommensteuerpflichtigen Einkünften führen“, was etwa bei Zuwendungen an Empfänger im Ausland nicht der Fall ist. Und auch dann braucht die 30 Prozent-Pauschale nicht entrichtet zu werden, wenn Außendienstmitarbeiter auf einem Schiff „im eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers“ Kunden betreuen. (BFH, VI R 78/12 u.a.) (Auf die Grundsatzfrage, wer wann und wie prüfen soll, ob ein Geschenk beim Empfänger überhaupt einkommensteuerbar und auch dem Grunde nach einkommensteuerpflichtig ist, ging der BFH nicht ein. (Urteil vom 16.10.2013)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit