Steuerrecht: «Kontakte für sexuelle Dienstleistungen» können Ärger mit dem Finanzamt bringen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: «Kontakte für sexuelle Dienstleistungen» können Ärger mit dem Finanzamt bringen

25.08.16 (Tagestipp)

Die Steuerfahndung darf von Zeitungsverlagen die Nennung von Personen- und Auftragsdaten einer Anzeigenrubrik verlangen, in der „Kontakte für sexuelle Dienstleistungen“ beworben werden. Solche „Sammelauskunftsersuchen“, die dem „Vollzugsdefizit bei der Besteuerung der im Rotlichtmilieu tätigen Betriebe und Personen“ geschuldet sind, sollen für eine gerechtere Besteuerung der Einkünfte solcher Anbieter sorgen. (Ein Zeitungsverlag hatte sich gegen die Offenlegung der gewünschten Daten gewehrt – und wurde vom BFH abgewiesen; das Presserecht stehe der Forderung des Finanzamtes nicht entgegen.) (BFH, II R 17/14) – vom 12.05.2016


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit