Steuerrecht: Kosten der Seniorenresidenz können „haushaltsnah“ sein und sparen helfen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Kosten der Seniorenresidenz können „haushaltsnah“ sein und sparen helfen

26.09.14 (Tagestipp)

Bewohner einer Seniorenresidenz können Aufwendungen als haushaltsnahe Dienstleistungen von ihrem steuerpflichtigen Einkommen absetzen, die ihnen vom Heim per Vertrag als Pauschale für Betreutes Wohnen berechnet wird. Begründung: Die in der Betreuungspauschale enthaltenen Leistungen stellen „mit einer Hilfe im Haushalt vergleichbare Leistungen“ dar. Die auf den einzelnen Bewohner entfallende Pauschale (hier in Höhe von 1.428 € pro Jahr) kann zu 20 Prozent steuerwirksam berücksichtigt werden. (FG Nürnberg, 6 K 1026/13) – vom 13.02.2014


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit