Steuerrecht: Neue Putzfassade «erhält» nicht, sondern «stellt her» - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Neue Putzfassade «erhält» nicht, sondern «stellt her»

13.07.15 (Immobilienbesitzer, Tagestipp)

Zu den „Herstellungskosten“ eines gebraucht gekauften Gebäudes gehören auch Aufwendungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung durchgeführt werden, wenn sie ohne die Umsatzsteuer 15 Prozent der Anschaffungskosten des Gebäudes ohne Umsatzsteuer übersteigen. Wird vom Käufer die Putzfassade erneuert, so handelt es sich dabei nicht um „Erhaltungsaufwendungen“, sondern „anschaffungsnahe Herstellungskosten“. Mit der Folge, dass der Aufwand dafür nicht komplett als „sofort abziehbare Werbungskosten“ die Steuer mindern kann, sondern den Herstellungskosten zuzurechnen ist, wenn (wie im entschiedenen Fall) die 15- Prozent-Grenze überschritten wurde. Die Herstellungskosten können allerdings nur im Rahmen der über Jahre verteilten Abschreibungen steuerwirksam abgesetzt werden. (FG Münster, 13 K 3335/12 E) – vom 17.11.2014


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit