Steuerrecht: Photovoltaikanlage statt Asbestdach spart kein Geld - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Photovoltaikanlage statt Asbestdach spart kein Geld

19.05.11 (Tagestipp)

Lässt ein Hausbesitzer seine asbesthaltigen Dachziegel im Zuge der Installation einer Auf-Dach-Photovoltaikanlage durch eine asbestfreie Ziegeleindeckung austauschen, so kann er den Aufwand dafür nicht als Betriebsausgabe als Betreiber der Photovoltaikanlage vom steuerpflichtigen Einkommen absetzen. Das Hessische Finanzgericht erkannte deshalb den geltend gemachten Betrag in Höhe von 7.000 Euro nicht an, weil das Dach nicht zum Betriebsvermögen der Stromerzeugungsanlage gehöre. Daran ändere auch nichts, dass die Anlage auf die vorhandenen Dachziegel aus rechtlichen Gründen nicht habe installiert werden dürfen. (Hessisches FG, Urteil vom 11.05.2011, 11 K 2735/08)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit