Steuerrecht: Richterin hat ihren Mittelpunkt nicht im Arbeitszimmer zu Hause - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Richterin hat ihren Mittelpunkt nicht im Arbeitszimmer zu Hause

18.05.11 (Tagestipp)

Eine Richterin, die sich in ihrem häuslichen Arbeitszimmer lediglich auf ihre Sitzungen (hier im Arbeitsgericht) vorbereitet, ferner Urteile und Beschlüsse diktiert, hat dort nicht ihren „qualitativen Schwerpunkt der richterlichen Tätigkeit“. Ihr Beruf wird vielmehr geprägt durch die Erledigung zivilrechtlicher Streitigkeiten, die regelmäßig vor dem Gericht mündlichen verhandelt werden. Die Richterin kann deshalb nicht den gesamten, auf das häusliche Arbeitszimmer entfallenden Aufwand vom steuerpflichtigen Einkommen absetzen, sondern nur einen Betrag bis zu 1.250 Euro im Jahr. (Niedersächsisches FG, vom 08.02.2011, 14 K 329/09)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit