Steuerrecht: Übernimmt der Arbeitgeber den Steuerberater, so kann es Arbeitslohn sein - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Übernimmt der Arbeitgeber den Steuerberater, so kann es Arbeitslohn sein

19.11.10 (Angestellte, Tagestipp, Unternehmer)

Ist zwischen einem Arbeitgeber und einem Mitarbeiter ein Nettolohn vereinbart worden und trägt der Chef die Steuerberatungskosten für die Erstellung von Einkommensteuererklärungen für diesen Arbeitnehmer, so handelt es sich um – zu versteuernden – Arbeitsverdienst. Der Bundesfinanzhof begründete dies mit dem Argument, dass es sich nicht um Arbeitslohn handeln würde, wenn es lediglich um eine „notwendige Begleiterscheinung betriebsfunktionaler Zielsetzung“ gehe, der betriebliche Zweck also im Vordergrund stehen würde. Das aber sei in solchen Fällen – wie von der Vorinstanz festgestellt – nicht der Fall. (BFH, VI R 2/08 vom 21.01.2010)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit