Steuerrecht: Verschenktes Wohnrecht bringt Beschenkten in Zahlungsschwierigkeiten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Verschenktes Wohnrecht bringt Beschenkten in Zahlungsschwierigkeiten

10.11.10 (Ehe, Familie & Erben, Familie und Kinder, Immobilienbesitzer, Tagestipp)

Ein Hauseigentümer vererbt seinem Sohn sein Dreifamilienhaus, in dem er jedoch seiner Lebensgefährtin ein lebenslanges Wohnrecht an einer Wohnung eingeräumt hat. Nach mehreren Jahren verzieht die Frau in eine andere Stadt und überlasst dem Sohn die von ihr bewohnte Wohnung unentgeltlich. Das Niedersächsische Finanzgericht sah darin eine Schenkung, weil ihr Wohnrecht einen Vermögenswert darstelle, der normalerweise verkauft werde. Das Finanzamt, das Schenkungsteuer berechnet hatte, wurde in seiner Rechtsauffassung bestätigt. (FG Niedersachsen, 3 K 293/09 vom 19.2.2010)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit