Steuerrecht: Vom Arbeitgeber bezahltes Mittagessen ist nicht immer «belastbar» - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Vom Arbeitgeber bezahltes Mittagessen ist nicht immer «belastbar»

08.03.12 (Tagestipp)

Ob ein Arbeitnehmer für vom Arbeitgeber bezahlte Mittagessen während des Dienstes Steuern zahlen muss, weil es sich um „Sachbezüge“ handelt, richtet sich danach, ob es gegebenenfalls eine „notwendige Begleiterscheinung betriebsfunktionaler Zielsetzung des Arbeitgebers“ handelt oder nicht. Daher wird die unentgeltliche Verpflegung von angestellten Betreuern in einem Kinderheim steuerfrei zur Verfügung gestellt. Denn hier geht es um die gemeinsame Einnahme der Mahlzeiten mit den Kindern, die „unter der Zielsetzung der Überwachung und einem pädagogischen Hintergrund“ steht, nämlich „der Schaffung einer familienähnlichen Alltagsstrukturierung“. (Schleswig-Holsteinisches FG, 5 K 64/11 vom 23.01.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit