Sonderausgaben: In Australien zählen nur anerkannte Schulen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Sonderausgaben: In Australien zählen nur anerkannte Schulen

22.10.10 (Familie und Kinder, Tagestipp)

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass die Kosten für einen einjährigen Schulbesuch in Sydney einer Abiturientin von ihren Eltern nicht als Sonderausgaben vom steuerpflichtigen Einkommen abgezogen werden dürfen, wenn die Schule nicht zu den von der Kultusministerkonferenz anerkannten „Deutschen Schulen“ gehört. Im konkreten Fall hatten die Eltern Aufwendungen in Höhe von rund 20.000 Euro geltend gemacht, die das Finanzamt nicht anerkannte. Dass die Tochter später das Abitur in Deutschland bestand, könne zu keinem anderen Ergebnis führen. Denn das Schulgeld könne nur dann berücksichtigt werden, wenn es sich um „staatlich genehmigte oder nach Landesrecht erlaubte Ersatzschulen sowie anerkannte allgemein bildende Ergänzungsschulen“ handele. Zwingende Voraussetzung sei die formale Anerkennung, um Schulgeldzahlungen für nichteuropäische Einrichtungen abziehen zu können. Das verletze nicht den Gleichheitsgrundsatz, denn nur hiermit sei gewährleistet, dass die im Ausland befindlichen Schulen die Kriterien der deutschen schulischen Anforderungen erfüllten. Das Argument der Eltern, ihnen sei es unbenommen, an welcher Schule sie die Ausbildung ihres Kindes vornehmen lassen, zog nicht. (FG Rheinland-Pfalz, 5 K 1010/10)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit