Werbungskosten: Wer lange auf Dienstreise ist, kann private Telefonkosten absetzen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Werbungskosten: Wer lange auf Dienstreise ist, kann private Telefonkosten absetzen

19.12.12 (Angestellte, Tagestipp, Unternehmer)

Ein Arbeitnehmer, der mindestens eine Woche lang einer „Auswärtstätigkeit“ nachgeht (hier ging es um einen Marinesoldaten in einem Auslandseinsatz) kann die Kosten für Telefongespräche, die er in dieser Zeit mit seiner Lebensgefährtin und Angehörigen führt, als Werbungskosten vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen. Zwar gehörten Telefongespräche grundsätzlich in den Bereich der privaten Lebensführung. Allerdings ließen sich nach einer Woche notwendige private Dinge aus der Ferne nur durch „über den normalen Lebensbedarf hinausgehende Mehrkosten“ regeln. Deshalb können die Kosten – abweichend vom Regelfall – als beruflich veranlasster Mehraufwand steuerlich berücksichtigt werden. (BFH, VI R 50/10 vom 12.12.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit