Umsatzsteuer: Lebensmittelboxen kosten nur sieben Prozent - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Umsatzsteuer: Lebensmittelboxen kosten nur sieben Prozent

07.05.15 (Tagestipp)

Verschickt ein Unternehmen so genannte Kochboxen mit originalverpackten Lebensmitteln sowie passenden Rezepten dazu, so fällt dafür nicht der reguläre Umsatzsteuersatz von 19 Prozent an. Lediglich 7 Prozent sind zu zahlen. Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat entschieden, dass es sich dabei um „gelieferte Lebensmittel“ handele. Denn „bei der Auswahl der Lebensmittel, dem Beifügen der Rezepte sowie der Verpackung und dem Versand handele es sich lediglich um Nebenleistungen, die für die Lieferung aus der Sicht der Kunden nicht prägend seien, sondern lediglich dazu dienten, die Lebensmittel als Hauptleistung optimal verwenden zu können“. Die sorgfältige Produktauswahl gehöre zum – im Lebensmittelhandel allgemein üblichen – Standard. Die mitgelieferten Rezepte bewertete das Gericht nur als Hilfsmittel, da sie auch kostenlos im Internet zu finden und damit erkennbar nicht von einer Gegenleistung an das Unternehmen abhängig seien. (FG Berlin-Brandenburg, 5 V 5260/14) – vom 22.01.2015


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit