Umsatzsteuer: «Leistung» muss konkret beschrieben werden, sonst klappts nicht mit dem Finanzamt - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Umsatzsteuer: «Leistung» muss konkret beschrieben werden, sonst klappts nicht mit dem Finanzamt

19.11.12 (Tagestipp, Unternehmer)

Geht aus der Rechnung eines Unternehmers nicht „hinreichend deutlich“ hervor, für welche Leistung in welchem Zeitraum er sie geschrieben hat, so braucht das Finanzamt die geltend gemachte Umsatzsteuer beim Empfänger als Vorsteuer nicht anzuerkennen. So gab es zum Beispiel Streit um die Formulierung in der Rechnung eines Rechtsanwalts, der in einer Bürogemeinschaft mit einer Steuerberatungs-GmbH deren Arbeitskräfte in Anspruch nehmen konnte. Das Finanzamt beanstandete, die abgerechneten Umsätze seien „weder dem Grunde noch der Höhe nach eindeutig und leicht nachprüfbar zuzuordnen“. Rechnungen hätten zu enthalten „die Menge und die Art (handelsübliche Bezeichnung) der gelieferten Gegenstände oder den Umfang und die Art der sonstigen Leistungen“. Es genüge nicht, in der Rechnung „Personalgestellung – Schreibarbeiten“ sowie „andere Kosten:… Büromaterial, Porto, EDV, Fachliteratur“ aufzulisten. Aufzuführen seien zum Beispiel die Zahl der geleisteten Stunden. (BFH, XI R 32/10 vom 15.05.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit