Verkehrsflugzeugführer: Steuerliche Berücksichtigung der Ausbildungs-Aufwendungen abgelehnt - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Verkehrsflugzeugführer: Steuerliche Berücksichtigung der Ausbildungs-Aufwendungen abgelehnt

01.09.10 (Arbeit, Ausbildung & Soziales, Mandantenbrief)

Verkehrsflugzeugführer: Steuerliche Berücksichtigung der Ausbildungs-Aufwendungen abgelehnt

Zum 01.01.2004 wurde im Einkommensteuergesetz (EStG) neu geregelt, dass die Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung und für ein Erststudium, wenn diese nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfinden, nur nach Maßgabe des § 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG als Sonderausgaben bis zu 4.000 Euro im Kalenderjahr abzugsfähig sind. Das Finanzgericht (FG) Düsseldorf hat jetzt entschieden, dass diese rückwirkend in Kraft getretene Neuregelung nicht gegen die Verfassung verstößt. Auch in Höhe von 4.000 Euro könnten sich die Ausbildungskosten nicht im Rahmen einer Verlustfeststellung gemäß § 10d Abs. 4 EStG auswirken. In dem konkreten Fall hat das FG es abgelehnt, Aufwendungen für die Ausbildung zu einem Verkehrsflugzeugführer steuerlich zu berücksichtigen.

Finanzgericht Düsseldorf, Urteil vom 10.11.20009, 14 K 2361/06 F

Quelle: Mandantenbrief – August 2010, Seite 15
AM


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit