Was passiert bei Trennung mit der Eigenheimzulage? - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Was passiert bei Trennung mit der Eigenheimzulage?

06.11.10 (Familie und Kinder, Mandantenbrief)

Was passiert bei Trennung mit der Eigenheimzulage?

Die Eigenheimzulage für ein Haus steht Eheleuten zu, wenn sie es selbst nutzen oder unentgeltlich an einen Angehörigen überlassen. Trennt sich das Ehepaar, das für das gemeinschaftlich erworbene Haus die Eigenheimzulage erhalten hat, so steht dem Ehegatten, der auszieht, nur dann weiterhin Anspruch auf die Hälfte der staatlichen Förderung zu, wenn er den ihm gehörenden Teil des Hauses dem verbliebenen Ehegatten unentgeltlich überlässt.

Dieser Anspruch entfällt jedoch, wenn der das Haus nun allein bewohnende Ehegatte an den anderen eine Nutzungsentschädigung zahlt oder er die Kreditraten und die laufenden Kosten des Hauses allein trägt und er ferner den nicht mehr im Haus lebenden Ehegatten von allen Ansprüchen der Kredit gebenden Bank freistellt.

FG Berlin-Brandenburg, 23.09.2009, 12 K 12220/08

Quelle: Mandantenbrief November 2010, Seite 14
AM


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit