Werbugskosten: Die Pendlerpauschale bleibt trotz vorübergehender Auslagerung - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Werbugskosten: Die Pendlerpauschale bleibt trotz vorübergehender Auslagerung

12.09.12 (Angestellte, Tagestipp)

Ein Arbeitnehmer war aus betriebsinternen Gründen für 18 Monate von seinem Dienstherrn einem Tochterunternehmen zugewiesen worden. Als er gegenüber dem Finanzamt nicht wie bisher die Pendlerpauschale, sondern die tatsächlichen Fahrkosten einschließlich des Verpflegungs-Mehraufwandes geltend machte, lehnte die Behörde die Zahlung ab, da sich für den Mann keine wirkliche Veränderung ergeben habe. Der Bundesfinanzhof stimmte dem zu, da die arbeits- und dienstrechtlichen Beziehungen des Arbeitnehmers zu seinem Dienstherren trotz Auslagerung unverändert bestünden. So verrichtete er nach wie vor dieselbe Tätigkeit und auch der Ort beziehungsweise das Büro des Mannes seien unverändert geblieben. (BFH, VI R 22/10 vom 09.02.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit