Werbungskosten: Eine Abfindungszahlung an die Ex drückt die Steuer - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Werbungskosten: Eine Abfindungszahlung an die Ex drückt die Steuer

20.03.12 (Tagestipp)

Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass ein Mann eine Abfindung, die er an seine Ex-Frau als Ausgleich für Betriebsrentenansprüche gezahlt hat, als Werbungskosten vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen kann. Im konkreten Fall ging es um einen hohen sechsstelligen Betrag, den der Mann zum Abschluss einer privaten Rentenversicherung zugunsten seiner Frau geleistet hatte. Diese Zahlung sei noch im selben Jahr als vorab entstandene Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Tätigkeit zu berücksichtigen. Denn sie stehe ersichtlich in wirtschaftlichem Zusammenhang mit künftigen Einnahmen des Ehemannes und sei aus diesem Grunde steuerlich anzuerkennen, „wenn dieser dadurch beabsichtigt, in den Genuss ungekürzter beamtenrechtlicher Versorgungsbezüge zu gelangen“. (BFH, VI R 33/08 vom 17.06.2010)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit