Werbungskosten: Lässt ein Beamter sich feiern, so steuert der Fiskus nichts zu… - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Werbungskosten: Lässt ein Beamter sich feiern, so steuert der Fiskus nichts zu…

09.06.15 (Angestellte, Tagestipp)

Aufwendungen, die einem Beamten im Zusammenhang mit der Ausrichtung einer – von ihm selbst veranlassten und organisierten – Feier anlässlich seines 40-jährigen Dienstjubiläums entstanden sind, können nicht als Werbungskosten von Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit abgezogen werden. Das Niedersächsische Finanzgericht begründete das unter anderem damit, dass zum einen der Dienstherr des Beamten an der Feier weder initiativ noch organisatorisch beteiligt war und zum anderen auf die eingeladenen Teilnehmer keinen Einfluss gehabt habe. Das sei allein Angelegenheit des Beamten gewesen. Das Event habe schließlich im Sozialraum des Finanzamtes – also ohne Wirkung über das Amt hinaus – stattgefunden. Die Feier habe „vorrangig der Kontaktpflege zu den Kollegen gedient – und das Repräsentationsbedürfnis des Jubilars bei der Entscheidung zur Durchführung der Feier im Vordergrund gestanden. (Niedersächsisches FG, 4 K 28/14) – vom 03.12.2014


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit