Werbungskosten: Wenn der Arbeitgeber im Haus eines Mitarbeiters ein Arbeitszimmer einrichtet - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Werbungskosten: Wenn der Arbeitgeber im Haus eines Mitarbeiters ein Arbeitszimmer einrichtet

06.04.15 (Tagestipp)

Arbeitet ein Arbeitnehmer außer im und für den Betrieb auch in seiner Wohnung, so kann er (unter Bedingungen) seinen auf das „häusliche Arbeitszimmer“ entfallenden Aufwand bis zu 1.250 Euro als Werbungskosten vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen. Ein kompletter Werbungskostenabzug ist möglich, wenn der Mitarbeiter auf Wunsch seines Arbeitgebers zu Hause ein Zimmer vorhält, in dem zum Beispiel im Krankheitsfall des Mitarbeiters ein anderer Kollege Dienst in dem Zimmer tun kann. Ein weiteres Indiz für eine solche steuerliche Regelung wäre, dass der Arbeitgeber auch die technische Ausstattung des Büros übernommen hat. (FG Köln, 7 K 3561/10) – vom 27.08.2014


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit