Zweitwohnungssteuer: Gezahlt werden muss auch bei 14 Aufenthaltstagen im Jahr - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Zweitwohnungssteuer: Gezahlt werden muss auch bei 14 Aufenthaltstagen im Jahr

13.10.10 (Immobilienbesitzer, Tagestipp)

Grundsätzlich ist es nicht zu beanstanden, wenn eine Gemeinde auf eine Zweitwohnung eine Steuer erhebt, obwohl die Wohnung nur 14 Tage im Jahr vom Eigentümer genutzt wird. Allerdings ist dann nicht der volle Jahressatz zu berappen. Der Jahressteuerbetrag ist anteilig zu errechnen. (Hier ergab das für den Eigentümer einer 44 qm großen Zweitwohnung einen Satz von 54 Euro statt 164 Euro.) (Bayerischer VGH, 4 B 2092/09)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit